Unsere Auszubildende Isabel Schad hat im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit beleuchtet, wie nachhaltig wir arbeiten. Hier ist Ihr Bericht der Teil Ihrer Prüfung zur Kauffrau für Büromanagement ist, für den wir uns bei Ihr bedanken und den wir gerne veröffentlichen:

Auch vor Corona hat das coveto-Team sehr auf Nachhaltigkeit geachtet und versucht den ökologischen Fußabdruck klein zu halten. Die coveto ATS GmbH zeigt, wie man als mittelständisches Unternehmen nachhaltig arbeitet und dabei erfolgreich ist.

Vertrieb ausschließlich online - nicht erst durch Corona - sondern seit 2010

Wir bedienen unsere Interessenten und Kunden direkt aus unserem Büro, digital über das Internet. Dazu sind keine Fahrtwege notwendig. Die digitale Kommunikation über eine spezielle Software für Online Meetings spart nicht nur Kosten und schont die Umwelt, es spart auch eine Menge Zeit. Besonders auch die Zeit unserer Kunden, da diese bequem vom Büro oder Home Office mit coveto arbeiten können und geschult werden. Die Zeit, die man durch diese Arbeitsweise spart, können wir anderen wichtigen Aufgaben widmen und die eingesparten Kosten geben wir an unsere Kunden weiter. So ist unser Preis sehr attraktiv.

Um diese Einsparung greifbarer zu machen, hier konkrete Zahlen:
Würden wir unseren Vertrieb klassisch gestalten und für die Präsentation zu unseren Kunden fahren, hätten wir letzten November 16.288 km hinter uns gebracht. Wäre allein eine Person diese Strecke mit einem klassischen Diesel gefahren, hätten wir hier unsere Umwelt mit 2719 Kg Co2 belastet und Kosten für Treibstoff in Höhe von 1.250,104 € verursacht. Für diesen Co2 Ausstoß hätten wir rund 160x mit der Bahn die Strecke Frankfurt München zurücklegen können.

Work Life Balance – Wohnen und Arbeiten ganz in der Nähe

Unser Team kommt aus der unmittelbaren Umgebung. Kein Stau, keine Parkplatzprobleme, kurze Arbeitswege. Das sind Punkte, die aus meiner Sicht als Auszubildende heutzutage Arbeitnehmern wirklich wichtig sind.

Mülltrennung – klare Sache

Müll und Abfälle zu trennen ist eine sehr einfache und schnelle Wohltat für unsere Umwelt. Doch so selbstverständlich dies für uns erscheint, ist die Mülltrennung leider doch nicht die Normalität in deutschen Unternehmen. Bei coveto trennen wir den Müll konsequent.

Nachhaltiger Einkauf = weniger Müll

Weil das Wasser aus Glasflaschen nicht nur besser schmeckt, sondern auch besser für die Umwelt ist, sind wir komplett auf Glasflaschen umgestiegen. Unser Obst im Büro wird in Stoffbeuteln gekauft und im Kühlschrank findet man wiederverwendbare Frischhaltedosen, auf Einwegverpackungen versuchen wir weitgehend zu verzichten.

Digitales Ablegen von Dokumenten = schnelleres Auffinden und ressourcenschonend

Das papierlose Büro ist bei uns Realität. Bewerbungen gehen online in unser Bewerbermanagementsystem coveto ein und werden dort verwaltet. Verträge werden online erstellt und unsere Kommunikation basiert auf E-Mails und Telefon. Rechnungen werden digital versendet. Dies spart uns eine Menge Papier, Zeit und Platz.

Grüner Strom

Unser Rechenzentrum in Erfurt wird aus 100 % Ökostrom betrieben. Ökostrom belastet kaum die Umwelt und reduziert den Verbrauch von fossilen Energieträgern.

Ein Artikel von Isabel Schad

Vorheriger Artikel Nächster Artikel