Am Abend des 13. Januar 2020 erhalten Sie ein coveto Update. Wie immer: für alle Kunden gratis.

Erfahren Sie in diesem Artikel, welche Änderungen es gibt und was coveto neu gelernt hat.

  • Erweiterte Protokollierung
  • Entscheider-Extranet, Anzeige von PDF Dateien
  • Verbesserung der Telefonie-Masken

Erweiterte Protokollierung

Unter Administration » Protokolle » System werden ab sofort auch folgende Vorgänge protokolliert, die aus Sicht von Sicherheit und Datenschutz relevant sind:

  • Benutzer neu und aktiv. Ein neuer aktiver Benutzer wurde angelegt.
  • Benutzer aktiviert.
  • Benutzer deaktiviert.
  • Gruppenzugehörigkeit geändert. Die Guppenzugehörigkeit eines Benutzers geändert (unter Angabe der neuen Gruppe)
  • Mandantenzugehörigkeit geändert. Die Mandantenzugehörigkeit eines Benutzers wurde geändert (unter Angabe des neuen Mandanten)
  • Gruppenrechte geändert. Freigabe für eine Gruppe wurde geändert (unter Angabe der neuen Gruppenrechte).
  • Gruppenrechte gelöscht. Freigabe für eine Gruppe wurde gelöscht.

Entscheider-Extranet, Anzeige von PDF Dateien

PDF Dateien werden im Entscheider-Extranet nun nicht mehr heruntergeladen, sondern direkt im Browser angezeigt. Voraussetzung dafür ist, dass der Browser dies nicht aktiv überschreibt.

Im Firefox kann das in den Einstellungen unter Anwendungen » PDF » "Vorschau in Firefox" eingestellt werden. Im Chrome wie in dieser Anleitung beschrieben.

Verbesserung der Telefonie-Masken

Bei der Verwendung der Telekom Cloud PBX Anlage wird die Telefonnummer des Anrufers z.B. als 06043985980@tel.t-online.de übermittelt. coveto kennt nun das Format und kann die korrekte Telefonnummer des Anrufers ermittlen.

Die neue coveto Version lautet r2759.

Vorheriger Artikel